Firmenporträt
Eigentumswohnungen
Häuser / Grundstücke
Mietangebote
Gewerberäume
Gesuche
Kontakt
Anfahrt / Impressum
Maklerauftrag Mietwohnung
Widerrufsbelehrung
Allg. Geschäftsbedingungen
Datenschutz
     
 



Fa. Immobilien Offergeld, Inh. Christian Offergeld
Goebenstr. 77, D-46045 Oberhausen


Für den Nachweis oder die Vermittlung zahlt der Empfänger des Angebotes unbeschadet einer Courtage der Gegenseite bei Erwerb einer Immobilie bzw. Anmietung eines Gewerbe-Objektes durch ihn oder einen Verwandten eine Courtage von 3% bzw. 2 Kaltmieten (jeweils zzgl. gesetzl. MwSt.) vom Wirtschaftswert des Vertrages unter Einschluss aller damit zusammenhängenden Nebenabreden und Ersatzgeschäfte (Anmietung anstelle Ankauf oder Ankauf statt Anmietung) an die Firma Immobilien Offergeld, Goebenstr. 77, 46045 Oberhausen. Die Courtage ist fällig und zahlbar bei Abschluss des notariellen Kaufvertrages bzw. Abschluss des Gewerbemietvertrages. Wird die Rechnung nicht innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum beglichen, erhebt die Firma 9 % Zinsen p.a.

Bei Mietwohnungen ist eine Provision i.H.v. 2 Monatskaltmieten zzgl. MwSt. vom Auftraggeber fällig und zahlbar bei Abschluss des Mietvertrages (Bestellerprinzip).

Der Gebührenanspruch entfällt nicht, wenn der abgeschlossene Vertrag später rückgängig gemacht wird oder infolge Verschuldens des Auftraggebers durch Anfechtung hinfällig wird.

Der Auftraggeber (Verkäufer oder Käufer, Vermieter oder Anmieter, Verpächter oder Anpächter) hat vor Abschluss eines Vertrages den Vertragsinteressenten zu befragen, ob der Makler zu dem beabsichtigten Vertragsabschluss durch Nachweis oder Vermittlung beigetragen hat. Unterlässt er diese Frage, so kann er sich nicht darauf berufen, dass er von der ursächlichen Tätigkeit des Maklers keine Kenntnis gehabt hat. Zahlungspflichtig ist der Auftraggeber sowie derjenige, der den Auftrag ohne ausreichende Vollmacht erteilt.

Der Empfänger des Angebotes behandelt alle Angebote und Mitteilungen vertraulich. Gelangt durch eine von ihm zu verantwortende Indiskretion ein Dritter zu einem Vertragsabschluss mit einem von der Firma nachgewiesenen Anbieter, so ist der Empfänger zur Zahlung einer Entschädigung in Höhe von 3% bzw. 2 Kaltmieten (jeweils zzgl. gesetzl. MwSt.) vom Wirtschaftswert des Vertrages verpflichtet.

Wird dem Interessenten oder Auftraggeber von uns ein Objekt angewiesen bzw. ein Vertragspartner benannt und erfährt er von diesem Vertragspartner ein weiteres Objekt, das er dann kauft, anmietet, pachtet, verkauft, vermietet oder dergleichen, so ist der Interessent oder Auftraggeber uns auch für ein solches Objekt provisionspflichtig, falls der betreffende Vertrag zustande kommt.

Ist Alleinauftrag erteilt, so sind direkte oder durch andere Makler benannte Interessenten an den beauftragten Makler zu verweisen. Bei Verstoß gegen diese Verpflichtungen hat der Auftraggeber im Falle eines Vertragsabschlusses die volle Gebühr an den alleinbeauftragten Makler zu zahlen, und zwar ohne Nachweis eines Schadens.

Ist die von der Firma nachgewiesene Gelegenheit zum Abschluss des Vertrages dem Empfänger des Angebotes bereits bekannt, erklärt er das der Firma innerhalb einer Frist von 5 Tagen und führt den Nachweis, woher seine Kenntnis stammt. Spätere Widersprüche braucht die Firma nicht gegen sich gelten zu lassen.

Hinsichtlich des Objektes ist die Firma auf die Auskünfte der Verkäufer, Vermieter, Verpächter, Bauherren, Bauträger und Behörden angewiesen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden. Darüber hinaus kann die Firma für die Objekte keine Gewähr übernehmen und für die Bonität der Vertragspartner nicht haften. Alle Angebote erfolgen freibleibend.

Anderweitige Abmachungen haben nur dann Gültigkeit, wenn sie schriftlich getroffen werden. Sollten Teile der Bedingungen aus irgendeinem Grunde unwirksam sein, so soll die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt sein. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Maklers.

Die Firma Immobilien Offergeld nimmt keine Vermögenswerte entgegen, die der Erfüllung vertraglicher Vereinbarungen zwischen Veräußerer und Interessenten dienen.